★ Evergreensystem Erfahrungen 2020 | Sofort Kurseinblick

Abbild: Titelbild Evergreensystem_Erfahrungsbericht
95 / 100 SEO Punktzahl

Heute möchte ich euch meine Evergreensystem Erfahrungen und den Einblick in den Kurs gewähren. 

Bevor wir zum Herzstück des Beitrages kommen – dem Evergreensystem, möchte ich dir nur einen kurzen Rückblick geben, wie ich zu diesem kam.

Damals, also im Jahr 2017, war mir der Begriff Affiliate noch unbekannt und schaute am Handy nach der Spätschicht nochmal kurz bei Facebook rein. Als ich den Newsfeed durchscrollte sprang mir eine Anzeige ins Auge und zwar die von Said. Es ging um das perfekte Onlinebusiness*.

Ich las also was er geschrieben hatte und die Rezession zum Buch waren sehr vielversprechend, sodass ich mir das kostenlose Buch daraufhin bestellte. Ganz kostenlos war es jedoch nicht, denn man zahlt die Versandkosten was auch erwähnt wurde. Wer jetzt aufgepasst hat, stellt schon mal 2 psychologische Faktoren fest, die hier greifen.

  1. Rezession anderer Leute (Testimonals). Man möchte sich wirklich sicher sein, dass es gut ist. Dadurch wird man überzeugt und kauft höchstwahrscheinlich dann das Produkt.
  2. Der nächste Punkt ist ein Freebie. In dieser Anzeige von Said war es das kostenlose Buch wo er erklärt, wie du dir ein online Business aufbaust. Der Sinn dahinter ist, du sollst erst geben und erntest später dein Lohn dafür. Es baut ein gewisses Schuldgefühl bei der Person auf (unterbewusst) und man möchte der Person auch etwas Gutes tun, etwas zurückgeben. Zumindest ist das bei dem Großteil der Menschheit so.

Schon nur die zwei psychologischen Faktoren haben hier gegriffen und da gibt es noch viel mehr die zur Anwendung kommen, was näher betrachtet viel ausmacht und dieses Wissen gibt dir Said Shiripour in seinem Buch, sowie ausführlicher in seinem Kurs, das Evergreensystem 3.0 wieder. Aktuell bietet er auch das Evergreensystem Gold an, was der Nachfolger ist – doch das nur am Rande erwähnt.

Was passierte noch als ich den Kauf des Buches abgeschlossen hatte? Ich wurde weitergeleitet zum Upsell 1, sein Evergreensystem, was ich wiederum auch gleich mitkaufte. Als ich später anfing den Kurs durchzuarbeiten fiel mir auf, dass diese Vorgehensweise, wie er es macht, auch bei mir unbewusst gegriffen hatte.

Abbild: Buch: Das perfekte Online-Business
Buch: Das perfekte Online-Business

Zu den Fakten was das Evergreensystem ist:

Dies ist ein online Kurs der dir beibringt wie du ohne Vorkenntnisse dir ein gut funktionierendes Business aufbaust – als Affiliate. Denn wenn man sich in die Materie eingearbeitet hat und halbwegs vernünftige Webseiten gestalten kann, mit gewisser Verkaufspsychologie dahinter, hat man sich ein System geschaffen was für dich 24 Stunden am Tag Geld verdient.

Wie? Indem “Antwort suchende Menschen” auf deine Seite, deinen Blog, Youtube-Channel & Co. kommen und du ihnen die Antwort gibst. Hier entscheidet die Nische und das Thema mit dem du dich beschäftigen möchtest.

Dieser Kurs bringt dir bei wie du dir recht einfach Webseiten bauen kannst um damit Geld zu verdienen. Said Shiripour zeigt dir auch Möglichkeiten auf, wie du ohne eine Webseite online Geld verdienen kannst.

Hochinteressant ist die Verkaufspsychologie in dem Evergreensystem, denn dieses Wissen kann man nicht nur als Affiliate nutzen, sondern auch lokal in einem Geschäft oder als Vertriebler. Egal was du verkaufen möchtest, diese Informationen sind Gold wert. Wie sagt man so schön, das ganze Leben dreht sich um Verkauf.

Der Einblick in den Kurs

Finden tust du seinen Kurs in der Shiripour University. Zu dieser Seite gelangst du, sobald du dir Produkte von ihm gekauft hast. Nach dem Kauf erhältst du eine E-Mail mit den ganzen Daten dazu. Du loggst dich dort ein und schaust nach dem Evergreensystem.

Dieser online Kurs umfasst 15 Module die mit Videos gefüllt sind, was letzten Endes 90 Lektionen ausmacht. Das allein ist eine geballte Ladung wissen, was man sich erstmal zu Gemüte führen muss. Nur das schauen und Step by Step nachmachen wird dich sicherlich 1 Monat an Zeit kosten – wenn du einen 8 Stundenjob nachgehst. Ohne Vorkenntnisse ist es also kaum möglich in der ersten Woche Geld damit zu verdienen, aber Ausnahmen bestätigen die Regel.

Abbild: Kursübersicht vom Evergreensystem 1
Abbild: Kursprogramm vom Evergreensystem: 1 Abschnitt
Abbild: Evergreensystem 3.0 Kursprogramm 2
Abbild: Kursprogramm Abschnitt 2

Hier siehst du die Kursübersicht des Evergreensystems mit den 15 Modulen. Wenn du ein Modul durchgearbeitet hast, wird es grün hinterlegt und ein Haken erscheint.

Doch gehen wir etwas nähe auf die einzelnen Module ein.

Modul 1: Nischensystem

Abbild: Nischensystem - Modul 1
Abbild: Nischensystem - Modul 1

Wenn du auf die erste Lektion klickst, kommst du in den Kurs und dort erwartet dich das Video – was dann so aussieht.

Abbild: Nischensystem - Modul 1
Abbild: Nischensystem - Modul 1

In diesem Modul erklärt dir Said Shiripour was eine Nische ist und wie du lukrative für dich finden kannst, um damit Geld einnehmen zu können. Wenn du mit der jeweiligen Lektion fertig bist, kannst du unter dem Video auf den Button klicken. Wenn du eine Nische gefunden hast die dir zusagt, brauchst du auch noch das passende Produkt und diese findest du auf Produktmarktplätzen wie

  1. ▶▶ Digistore24 – Deutscher Anbieter – Digitale Produkte*
  2. ▶▶ Amazon Partner – Amerikanischer Anbieter – Physische & Digitale Produkte
  3. ▶▶ Copecart – Deutscher Anbieter – Digitale Produkte*

Modul 2: Formalitäten

Abbild: Formalitäten - Modul 2
Abbild: Formalitäten - Modul 2

Auch an die Formalitäten hat er im Evergreensystem gedacht und zeigt dir wie du dich verhalten solltest, wenn du ein Gewerbe anmeldest. 

Denn sobald du mit einer Sache gewerblich handelst und eine Gewinnerzielung im Sinn hast, musst du dafür ein Gewerbe anmelden. Denn dies ist dann steuerpflichtig, woran das Finanzamt beteiligt werden will. Am Anfang reicht vollkommen eine Kleingewerbe Anmeldung. Wie das funktioniert und was du bei der Gewerbeanmeldung hineinschreiben kannst erfährst du aus dem Video.

Modul 3: Domain & Hosting

Abbild: Evergreensystem-Modul3 Domain Hosting
Abbild: Evergreensystem Modul 3 Domain Hosting

In diesem Modul erfährst du alles Relevante was das Hosting und die Domain angeht. Denn darüber läuft dann deine Webseite. 

In seinem Kurs zeigt er dir wie du über Namecheap (Host) dein Server einrichtest und WordPress installierst bzw. zeigt er dir auch alternativen zu Namecheap. 

Ich selbst hatte damals meine Webseiten auch bei Namecheap und dann kam im Jahr 2018 die DSGVO. 

Weil ich rechtsicher sein wollte, bin ich zu einem deutschen Anbieter gewechselt, die auch eine Auftragsdatenverarbeitung anboten.

Ob Namecheap dahingegen nachgezogen hat und dies anbietet, weiß ich aktuell nicht. Der Anbieter, wohin ich gewechselt bin, nennt sich All-Inkl. und ist recht günstig. Sie arbeiten DSGVO-Konform und besitzen schnelle Server die deine Webseite schneller laden lassen. Dies wiederum wird  bei Google positiv angesehen und die Besucher werden nicht so schnell abspringen.

Denn wer wartet heutzutage schon gern, wenn eine Webseite ewig lädt? Hier entscheiden Sekunden, ob der Webseitenbesucher bleibt oder abspringt. Falls du dir All-Inkl. mal anschauen möchtest. Dann klicke hier unten auf den Button.

Wenn du deinen Host gefunden und WordPress installiert hast, zeigt dir Said noch wie du ein Impressum, Datenschutz & Co auf deine Webseite rechtsicher erstellst und einbindest. Denn das ist ein Muss.

Modul 4: WordPress

Evergreensystem-Modul4-Wordpress
Abbild: Evergreensystem Modul 4 WordPress

Modul 4 im Evergreensystem umfasst das Wissen wie du mit WordPress arbeitest, Beiträge schreibst und diese dann veröffentlichst.

Der Nächste Schritt ist dann, wie du die Besucher darüber schickst und sie es lesen können und bestenfalls – je nachdem um was es sich bei deinem Beitrag handelt, etwas kaufen.

Modul 5: Optimizepress Plugin für WordPress

Abbild: Evergreensystem-Modul5-Optimizpress
Abbild: Evergreensystem Modul 5 Optimizpress

Optimizepress ist ein Addon bzw. Plugin für WordPress. Hiermit kannst du wunderschöne Landingpages bauen, worauf du dein Traffic (Webseitenbesucher) schickst. Diese Landingpages haben nur 1 Ziel. Den Besucher zu einer gezielten Aktion zu bewegen.

  • z.B. als Opt-In Page um die E-Mailadresse deines Besuchers einzusammeln um dann damit E-Mail-Marketing zu betreiben

Warum E-Mail-Marketing? Du baust dann das Vertrauen auf, lenkst sie damit wiederum auf eine Salespage (Verkaufsseite) oder direkt auf ein VSL/Webinar, worüber man später sehr gut verdienen kann, wenn man weiß wie es funktioniert.

  • oder direkt als Salespage, wo du etwas verkaufen möchtest.

Was ist eine Salespage? Auf der Salespage schreibt man einen Salesletter, auch “Verkaufstext” genannt und macht das Produkt für den Kunden schmackhaft.

Wie landen Besucher auf deiner Landingpage? Über Werbeanzeigen, Videos, Social-Media-Kanäle, Newsletter, um wiederum Informationen zu erhalten oder Produkte zu kaufen bzw. sich für gewisse Dienstleistungen zu registrieren.

Doch das nur am Rande erwähnt, zurück zu Optimizepress.

Leider ist das Addon Optimizepress nicht kostenlos, wofür du noch extra Geld einrechnen musst. Dies wird vorher nicht im Evergreensystem erwähnt. Der Preis liegt hierfür bei 99 Dollar was rund 88 Euro sind.

Doch wenn du keine Landingpages bauen möchtest, dann kannst du auch alles über deinen Blog auf WordPress regeln. Dieses Plugin ist nicht zwingend notwendig, finde ich. Mit Blogbeiträgen, Youtube, Facebook und dergleichen lassen sich ebenso spitzen Ergebnisse erzielen.

Dennoch ist es nicht schlecht, wenn man es hat. Kommt immer auf die finanzielle Lage jedes einzelnen an.

Modul 6: Opt-In Seiten

Abbild: Evergreensystem-Modul6-Opt-In-Seiten

Bei diesem Modul erklärt dir Said Shiripour, was Opt-In Seiten sind, wie sie funktionieren und wie du dir welche erstellst. An dem Punkt des Evergreensystem erfährst du auch nochmal die Macht des Schenkens kennen. Was eher Freebies betrifft. Auch die Dankeseite nach einem Kauf kann noch für extra Einnahmen sorgen – wenn sie gut gemacht ist. Doch dazu mehr in seinem online Kurs.

 

Modul 7: E-Mail-Software

Abbild: Evergreensystem-Modul7-E-Mail-Software

E-Mail-Marketing ist schon ein Thema für sich, daher ist dieses Modul auch recht umfangreich. Wenn man es beherrscht ist es eine wahre Verkaufsmaschine, obwohl man denkt, E-Mails liest kaum noch jemand, es ist eher Spam…doch das ist nur eine verzerrte Wahrnehmung eines jeden selbst.

Denn, wenn jemand auf deine Seite kommt, interessiert er sich für etwas und wenn er sich für deinen Newsletter, was auch immer sich einträgt und du seine E-Mail-Adresse erhältst, besteht von seiner Seite aus Interesse. Auch hier liegt die Kunst darin, die Interessenten per E-Mail nur für ein Thema neugierig zu machen und sie auf deine Seite/Angebot zu locken. Nicht mehr und nicht weniger.

Said verwendet für sein E-Mail-Marketing Klick-Tipp*, was er auch in seinem Modul dir näherbringt.

Klick-Tipp ist der Autoresponder im deutschsprachigen Raum. Selbst Kris Stelljes, Ralf Schmitz und andere große Online-Marketer nutzen Klick-Tipp um ihre Interessenten zu erreichen. Du kannst gern schon mal vorab bei Klick-Tipp reinschauen und gegeben falls dir ein kostenloses Webinar dazu anschauen, was dir die wirkliche Macht dieser Softwarelösung aufzeigt.

Modul 8: Exit Grabber

Abbild: Evergreensystem-Modul8-Exit-Grabber
Abbild: Evergreensystem Modul 8 Exit Grabber

Was ist ein Exit Grapper? Ein Exit Grapper wird aktiviert als Popup, wenn du mit deiner Maus die Inhaltsfläche der Webseite verlässt und mit der Maus Richtung oberen Bildschirmrand gehst. Dort wo die Suchzeile des Browsers ist.

Dieser Popup wurde mit deinem Inhalt gefüllt der den Besucher abhalten soll deine Seite zu verlassen und ploppt dann auf. Der Inhalt kann ein Sonderangebot sein oder eine Info, wenn er die Seite verlässt, dass ihm ein tolles Angebot durch die Lappen geht.

Das wiederum kann den Besucher umstimmen und doch noch zum Kaufen bewegen oder das er sich in deine E-Mail Liste einträgt. Damit kannst du dir ca. 1-3% der Leute zurückholen. Wie das alles einzurichten geht und alles Weitere funktioniert, erfährst du in seinem Modul.

Modul 9: Scarcity

Abbild: Evergreensystem-Modul9-Scarcity
Abbild: Evergreensystem Modul 9 Scarcity

Was ist das denn schon wieder? Als ich das damals las, konnte ich mir nix dabei denken. Da hatte ich eher an eine Stadt gedacht anstatt, dass es eine Verknappung/Angst mache ist. Dies ist eine psychologische Verkaufsstrategie, die sehr gut wirkt. Genaueres dazu in dem Modul.

Modul 10: Verkaufspsychologie

Abbild: Evergreensystem-Modul10-Verkaufspsychologie
Abbild: Evergreensystem Modul 10 Verkaufspsychologie

Dieses Modul finde ich im Evergreensystem äußerst interessant. Denn man sollte nie von sich selbst ausgehen, wenn es ums Verkaufen geht.

Wenn z.B. für dich 50 Euro sehr viel Geld sind, kann es für einen anderen Menschen wenig sein und es gibt Menschen die für Kurse und Coachings über 5000 Euro zahlen würden und es auch tun.

Bei diesem Modul solltest du besonders aufpassen, es ist hoch interessant.

Modul 11: Split Testing

Abbild: Evergreensystem-Modul11-Splittest
Abbild: Evergreensystem Modul 11 Splittest

Hier handelt es sich rein um Split Testing.

Das bedeutet wie du deine Seiten optimieren kannst um sie ertragreicher zu machen bzw. die Eintragungsrate für deine E-Mail-Liste zu erhöhen.

Dabei werden 2-4 identische Landingpages von dir genommen. Wobei du z.B. nur die Farbe der Buttons gegeneinander testest oder die Headlines (Texttitel), die pro Seite anders formuliert werden.

Am Ende wird das Ergebnis mit den meisten Interaktionen herausgezogen und du weißt genau, was auf deiner finalen Landingpage Punkte bringt und was nicht.

Du testest also permanent andere Faktoren um deine Conversionrate permanent zu steigern. Wie das System nun richtig funktioniert und wie du was einstellen musst, erfährst du hier.

Modul 12: Websitestruktur

Abbild: Evergreensystem-Modul12-Websitestruktur
Abbild: Evergreensystem Modul 12 Websitestruktur

Viel kann man hierzu nicht sagen. Es geht in dem Modul darum, wann du eine Opt-In Seite, VSL machst und die Besucher gezielt lenkst.

Modul 13: Traffic

Abbild: Evergreensystem-Modul13-Traffic
Abbild: Evergreensystem Modul 13 Traffic

Was ist Traffic?

Traffic ist die Bezeichnung für deine Besucher auf deiner Seite. Hier wurden 3 Lektionen überarbeitet und geupdatet. Sie zeigen dir verschiedene Varianten wie du kostenlose Besucher auf deine Seite bringst.

Dies funktioniert über Seo – Suchmaschinen Optimierung, über Foren, Videos, Social-Media-Kanäle, egal ob Pinteres, Instagram, Facebook.

Es gibt so viele Möglichkeiten. Sogar über Facebook Gruppen. All diese Informationen wird dir Said Shiripour in seinem Evergreensystem verraten, bzw. sein Mitarbeiter der diese Videos überarbeitet hat. Also sei gespannt. 🙂 

Modul 14: Archiv – Bonus: Google Analytics Webinar

Abbild: Evergreensystem-Modul14-Archiv-Google-Analytics
Abbild: Evergreensystem Modul 14 Archiv Google Analytics

Bei diesem Modul geht es rundum Google Analytics, was dir Said näherbringen möchte.

Als kleinen Bonus hat er es als Archiv dem Kurs beigefügt, weil mit laufe der Zeit ein paar Videos ausgetauscht werden mussten.

Falls du nicht weißt wie du Google Analytics auf deiner Seite integrierst und was du beachten musst, solltest du es dir unbedingt anschauen.

Denn damit kannst du mehr über deinen Traffic erfahren.

  • Aus welchem Land er kommt
  • Mit welchem Gerät er auf deine Seite zugegriffen hat, Desktop, Tablet oder Mobil
  • Auf welchen Seiten er bei dir war und welche Beiträge er gelesen hat oder ob er gleich abgesprungen ist. Was ein Indiz dafür sein kann, dass der Besucher bei dir nicht das gefunden hat, was er sich erhoffte.

Das waren nur ganz grob ein paar Punkte die ich erwähnt habe. Mit Google Analytics kann man noch viel krassere Sachen machen und herausfinden.

Modul 15: Archiv - Seo

Abbild: Evergreensystem-Modul15-Archiv-SEO
Abbild: Evergreensystem Modul 15 Archiv SEO

Zu guter Letzt kommt noch dem Evergreensystem das Archiv über Seo hinzu. Was ausgeschrieben im engl. Search Engine Optimization”heißt.

Dieses Modul widmet sich diesem Thema, was deine Beiträge beim Google Ranking bis nach oben katapultiert – vorausgesetzt du setzt es auch um.

Die meisten Einnahmen lassen sich erzielen, wenn sich deine Blogbeiträge bei Google auf Platz 1-10 einfinden.

Von daher ist das Thema Seo sehr wichtig um kostenlosen Traffic auf seine Seite zu bringen.

Das belohnt er dann mit schlechteren Platzierungen in der Googlesuche.

  • Daher ist, einzigartiger, allumfassender Content (Inhalt), der zugleich sich leicht lesen und verstehen lässt, die Rakete auf Platz 1 im Ranking.

 Jetzt wo wir uns den Kurs bzw. die Module etwas näher angeschaut haben, kommen wir zur Pro- und Kontraliste.

Pro und Kontra vom Evergreensystem

Was gut ist

  • Es übermittelt das Wissen von Null an bis zu den ersten Einnahmen
  • Für Menschen die Affiliate-Marketing lernen wollen und Fortgeschrittene
  • Chance für diejenigen die sich nebenbei was dazu verdienen oder sogar ein Business aufbauen wollen
  • Kurs kostet 49 Euro der bei diesem Inhalt noch recht günstig ist
  • Verständlich erklärt
  • Der Zugriff auf die Inhalte ist zu jederzeit und überall möglich, solange Internet vorhanden ist
  • Einmal den Kurs gekauft, hat man ein lebenslanges recht auf alle kommenden Updates des Kurses
  • 30-Tage Geld-zurück-Garantie, wenn du mit dem Kurs unzufrieden bist
  • Nach Bezahlung über Digistore24 bekommt man die Zugangsdaten in sein E-Mail-Postfach und kann sofort loslegen. Der Prozess dauert ca. 10 Minuten

Was nicht so gut ist

  • Es kommen extra Kosten hinzu, wenn man alles aus dem Kurs umsetzen möchte - Optimizepress, Klick-Tipp und Host-Anbieter
  • Host-Anbieter: ~ 5 Euro
  • Optimizepress: ~ 80 Euro
  • Klick-Tipp: ~ 29 Euro - als Neukunde kostet der 1 Monat nur 1 Euro
  • Für jemanden der 8 Std. täglich arbeiten geht und keine Erfahrung hat, braucht ca. 3-4 Wochen um den Kurs durchzuarbeiten

Für wen ist das Evergreensystem?

  1. Das Evergreensystem ist für all diejenigen die sich etwas dazu verdienen oder sich geografisch unabhängig machen wollen.
  2. Als Affiliate braucht man sich um keinen Support kümmern, dass tun die Vendoren (Produktinhaber).
  3. Man braucht nur 1 Laptop und eine Internetverbindung und kann von überall der Welt sein Business betreiben.
  4. Das System ist für jeden der weiß, dass von nichts tun auch nichts kommt – sprich man muss auch was tun und umsetzen was Said einem beibringt.
  5. Es ist für jeden, der die Chance als Affiliate sieht, um sich ein langanhaltendes und beständiges Business aufzubauen.

Für wen ist das Evergreensystem nicht?

  1. Für Menschen die schnell reich werden wollen.
  2. Für Menschen die keine Zeit haben sich mit der Materie zu beschäftigen.
  3. Für Menschen die kein Geld vorher investieren wollen, um Erfolg zu haben.

Fazit über das Evergreensystem

Meine persönliche Meinung dazu ist, dass dieses System den Zweck erfüllt, für das es entwickelt wurde. Und zwar einen völlig ahnungslosen Menschen, der noch nie mit Affiliate-Marketing zu tun hatte oder in Berührung kam, es beizubringen.

Wenn man von Null an startet, so wie ich damals, ist es logisch, dass man nicht sofort den Erfolg sieht, der ein versprochen wurde. Doch sobald du die erste Provision siehst, denkst du dir, geil das funktioniert wirklich. Ja, dass tut es auch. So ist das ganze Internet aufgebaut nur wusste man es bis dahin noch nicht.

Was noch viel wichtiger ist, ist, dass man permanent am Ball bleibt und sich weiterentwickelt und auch keine Scheu davor haben darf, Geld für sein Wissen zu investieren.

Mein Tipp für dich wäre, falls du noch unschlüssig bist dir diesen Kurs zu holen, mach es einfach. Wenn du wirklich in deinem Leben was ändern möchtest und absolut unzufrieden mit deiner Situation bist, dann tue es.

Knie dich rein, lerne und vor allem wende es an. Verstricke dich nicht mit über Optimierungen oder Schönheitsfehlern auf der Webseite, so wie ich damals. Richte dir ein Blog ein, überlege dir vorher was für Themen dich interessieren und recherchiere nach der Nische und ob es dazu Produkte oder Kurse gibt. Das ist an sich die größte Arbeit.

Schreibe dann Beiträge darüber und streue deine Affiliatelinks unter Bildern und Ankertexten. Schreibe natürlich und einfach leserlich. Das machst du Beitrag für Beitrag. Dann kommen mit der Zeit die Leute, die Bekanntheit, gute Google Ranks und das was dein Ziel ist, das Geld für deine geografische Freiheit. Also gehe für 1 Minute in dich und entscheide, was dein “Warum” ist.

Warum suchst du nach diesem Kurs – dem Evergreensystem? Was erhoffst du dir und vor allem, bist du mit deiner jetzigen Situation wie du lebst, dich fühlst, vollkommen zufrieden? 

Eines kann ich dir mit besten Gewissen sagen. Affiliate-Marketing funktioniert und das schon sehr lange. In Deutschland sind wir ca. 10 Jahre gegenüber den USA hinterher und es ist ein steigender Trend. Immer mehr Firmen lassen ihre Produkte über Affiliates vertreiben, wobei sich der Umsatz extrem steigert. Die Affiliates brauchen sich nicht um den Support kümmern, sondern nur auf die Vermarktung und verdienen dabei echt gutes Geld.

Es müssen keine digitalen Produkte sein, es geht mit allem. Versicherungen, Immobilien, physischen Produkten usw… Nur hast du bei digitalen Produkten, die beste Marge um Geld zu verdienen.

Wenn du dir sagst, ich habe keine Ahnung von dem Ganzen, dann ist es kein Problem. Denn das hatte ich auch nicht und hier greift der Kurs, der absolut für Anfänger entwickelt wurde. 

Oder schau dir einfach nochmal das Seminar von Said Shiripour hier unten an. Klick dafür einfach auf den Button.

Wie hat dir der Beitrag gefallen? Konnte er dir weiterhelfen bei deiner Entscheidung über das Evergreensystem? Lass mir gern ein Kommentar dar und bewerte diesen Beitrag, damit ich weiß, was ich besser machen kann.

Danke und viele Grüße Pierre

★ Evergreensystem Erfahrungen 2020 | Sofort Kurseinblick

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen